Slide background

»Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht.«

Hilbert Meyer

Slide background

»Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.«

Arthur Schopenhauer

Slide background

»Wenn ich Gutes tue, fühle ich mich gut. Wenn ich Schlechtes tue, fühle ich mich schlecht. Das ist meine Religion.«

Abraham Lincoln

Slide background

»Ihr aber seht und sagt: Warum? Aber ich träume und sage: Warum nicht?«

George Bernard Shaw

Slide background

»Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.«

Lucius Annaeus Seneca

Slide background

»Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.«

Kurt Marti

Slide background

»Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.«

Sokrates

Slide background

»Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.«

Mahatma Gandhi

Slide background

»Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung des Problems beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems.«

Indianisches Sprichwort

Slide background

»Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.«

Jean-Jacques Rousseau

dezh-CNzh-TWenfritptruestr

Neben dem brandneuen vollen Film "Before the Flood" mit Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio (auf Deutsch und in HD) findet ihr auch einige Impressionen unseres Movie-Workshops mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) beim Wohlfahrtswerk Baden-Württemberg.


 
In der Jugendbildungsstätte Ludwigshafen (Bodensee) zeigten wir am 07.11.2016 den vollen Film und besprachen mit den Jugendlichen danach praktische Lösungsansätze mit Hilfe eines Vortrages, um den aufgezeigten Problemen wie Klimawandel, Artensterben oder Regenwaldzerstörung auch im Alltag positiv entgegenwirken zu können. Die Präsentation der einfachsten und vor allem effektivsten Lösung findet ihr hier: http://infact-lifestyle.org/images/praesentation_ebook_ernaehrung_infact_lifestyle.pdf

Before the Flood mit Leonardo DiCaprio - Voller Film + Event beim Wohlfahrtswerk mit dem FSJ - Die Gruppe

Zu Beginn des Films ist lediglich der Schauspieler Leonardo Di Caprio als Erzähler zu hören, der detailliert Hieronymus Boschs Triptychon Der Garten der Lüste beschreibt, das für den Film von grosser Bedeutung ist.

Der Film wirft im weiteren Verlauf einen Blick darauf, welche Auswirkungen der Klimawandel auf die Umwelt hat und was die Gesellschaft tun kann, vom Aussterben bedrohte Tierarten zu erhalten, aber auch die Ökosysteme und die Gemeinschaften von Urvölkern auf dem ganzen Planeten. DiCaprio ist im Film in fast jeder Szene zu sehen. Er kommt darin mit einigen der weltweit führenden Wissenschaftlern und einflussreichen Führern und Politikern der Welt zusammen, um mit ihnen darüber zu sprechen, was gegen den Klimawandel getan werden könnte.

Zu Wort kommen der Generalsekretär der Vereinten Nationen Ban Ki-moon, der ehemalige US-Präsident Bill Clinton, sein Amtskollege Barack Obama und sein Aussenminister John Kerry, aber auch Papst Franziskus sowie ein ehemaliger Astronaut bei der NASA. DiCaprio spricht hierbei auch über den Einfluss der Unternehmen auf die Politik, dabei mit einem Wirtschaftswissenschaftler der Harvard University. Er reist im Film um die Welt, um zu erfahren, wie andere Länder wie China und Indien mit dem Klimawandel umgehen, und um Informationen aus erster Hand über dessen Auswirkungen zu bekommen.

Before the Flood mit Leonardo DiCaprio - Voller Film + Event beim Wohlfahrtswerk mit dem FSJ - Der Film

Hat auch deine Schule, dein Jugendzentrum oder deine Gruppe Lust auf so ein Event? -> Einfach über das Kontaktformular anfragen. Wir sind spontan und flexibel! :-)

Diesen Winter gibt es sogar gleich zwei Filmreihen in verschiedenen Locations für euch: "DokuWinter" im K9 Kulturzentrum Konstanz und gleichzeitig "Winterzeit.Dokuzeit!" im Zebra Kino Konstanz.

DokuWinter - gemeinsam, gemütlich, inspiriert

Ein Sofa, eine Idee, eine Veränderung: Die erste Filmreihe "DokuWinter" unter dem Motto "Gemeinsam, Gemütlich, Inspiriert" im K9 Kulturzentrum Konstanz regt in gemütlichem Rahmen mit spannenden Dokus dazu an, durch kleine Veränderungen den persönlichen Alltag nachhaltiger zu gestalten. Zu jedem Film gibt es ein passendes Rahmenprogramm mit Expertenunterstützung, Tee und anschliessend einem gemütlichen und kreativen Austausch. Wer es besonders bequem haben möchte, darf gerne Kissen und Decken mitbringen. Bezahlen kann jeder so viel wie er will und kann.

DokuWinter - gemeinsam, gemütlich, inspiriert

Die Facebook-Page mit allen Events, News und Details: https://www.facebook.com/DokuWinter/

Join the Facebook Event

 

Parallel dazu findet im gleichen Zeitraum unsere zweite Filmreihe im Zebra Kino Konstanz unter dem Titel "Winterzeit. Dokuzeit! - Wissen von Heute für eine Erde von Morgen" statt.

Winterzeit. Dokuzeit - Wissen von Heute für eine Erde von Morgen

Die Facebook-Page mit allen Events, News und Details: https://www.facebook.com/Winterzeitdokuzeit

Join the Facebook Event

 

Wir empfehlen unbedingt beide Facebook-Pages zu abonnieren, um immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben, falls es Änderungen im Programm gibt.

View the embedded image gallery online at:
http://infact-lifestyle.org/inside-infact#sigFreeId71e906403f

Im ersten Film am 01.11.2016 „Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen“ nehmen uns die beiden Darsteller mit auf eine Reise, bei der sie nach Lösungen zu den akuten Themen der Nachhaltigkeitsbewegung suchen. Diese Themen werden dann im Laufe des DokuWinters und der WinterzeitDokuzeit detailliert betrachtet.

Weiterlesen: Zwei neue Filmreihen: DokuWinter + Winterzeit.Dokuzeit

Um Antworten auf folgende interessante Fragen zu geben, waren wir mit eigenem Stand am Freitag dem 23.09.2016 in der Kantonsschule Kreuzlingen beim Filme für die Erde Festival 2016.

<Ist das Fahrrad die weltweite Lösung für Städte?> | <Sollten wir nicht anfangen für die Welt und ihre Bewohner einzustehen?> | <Was für Auswirkungen haben die 40.000 Frachtschiffe auf unseren Weltmeeren?> | <Ist die Energiewende machbar?> | <Willst du jetzt 100% nachhaltig werden?>

Filme für die Erde Festival 2016 – inFact Lifestyle mit dabei

Am Filme für die Erde Festival gaben 6 Filme Einblick in die zukunftsweisendsten Aspekte der Nachhaltigkeit inkl. Ausstellung, Apéro und Gratis-DVDs zum Weitergeben. In 17 Städten mit drei Premieren wurden etwa 15.000 Zuschauer erwartet.

Filme für die Erde Festival 2016 – inFact Lifestyle mit dabei
Wir hatten einen eigenen Stand vor Ort in der Kantonsschule Kreuzlingen. Dort zeigten wir neben dem offiziellen Programm - bei welchem wir selber teilweise mit moderierten - interessante Kurzfilme, stellten Bücher vor, redeten mit Schülern sowie Interessenten, verteilten Infomaterial und hatten sogar leckere Snacks (natürlich gesund & nachhaltig) zum gratis Ausprobieren dabei. Kurz und Knapp: Es war ein voller Erfolg, da Hunderte von Menschen positiv erreicht wurden. Hier nun einige Impressionen des Tages für euch:

Weiterlesen: Filme für die Erde Festival – inFact Lifestyle mit Infostand dabei

Ganz einfach: Das waren beides Bestandteile unseres kostenlosen Freizeitprogramms in letzter Zeit. So geht es schon mal mit mehreren Kajaks los auf den Bodensee oder an einem anderen Wochenende gibt es eben mal einen professionellen Vegan-Sushi-Workshop mit unserem Spitzenkoch Igor.

Filme für die Erde Festival 2016 – inFact Lifestyle mit dabei

Wollt ihr auch keine spontanen Aktivitäten mehr verpassen? -> Dann tragt euch doch einfach in unserem Newsletter bis unten ein und tretet unseren 3 Facebook-Gruppen bei, wo es regelmässig angekündigt wird:

Facebook-Gruppe - Gesunde und pflanzliche Ernährung mit inFact Lifestyle   Allgemeine überregionale Facebookgruppe - Sport mit inFact Lifestyle   inFact Lifestyle Sportgruppe Konstanz-Kreuzlingen auf Facebook

Weiterlesen: Was hat Sushi mit Kajak fahren zu tun?

Es gibt viele Herausforderungen – Zeit sie zu verändern, Experimente zu wagen und Alternativen zu leben.

  • Warum brauchen wir jetzt gerade Utopien?
  • Ist die Utopie ein neuer “ismus”?
  • Wie können wir Veränderung gestalten?
  • Welche Schritte möchtest Du gehen?

Living Utopia Banner

Diese und andere Fragen wurden im Hotel Swiss in Kreuzlingen kostenlos in einer 30 minütigen Keynote vom Lebenskünstler und Experten Tobi Rosswog skizziert sowie im Anschluss gemeinsam diskutiert. Anhaltspunkte waren neben Entschleunigung und Minimalismus auch unser Konsumverhalten und Umgang mit Geld. Die Ziele: Glücklicher und erfüllter leben sowie gleichzeitig der Welt etwas Positives zurückgeben.

Tobi Rosswog Living Utopia inFact Lifestyle 1

Weiterlesen: Workshop mit Tobi Rosswog: Zeit für Veränderung - Utopien jetzt leben - 23.03.2016

Ab Mittwoch, dem 02.03.2016, werden wir in Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum der Stadt Konstanz (JUZE) 3 x wöchentlich um jeweils 20:00 verschiedene Sport - und Entspannungskurse kostenlos anbieten.

Willkommen sind alle Altersklassen und natürlich auch geflüchtete Menschen, da Sport generell verbindet und Vorurteile beseitigt. Ladet auch gerne eure Freunde im Facebook dazu ein:

Join the Facebook Event

Für mehr Details zu den einzelnen Kursen könnt ihr hier einfach auf den jeweiligen Workshop klicken:

MONTAG: Yoga, Bodyforming & Meditation

MITTWOCH: Freeletics & Bodyweight

FREITAG: Freies Training & AcroYoga (Update)

Der Flyer für die Kurse

IMPORTANT: Please check always first our Facebook-Group for possible changes.

Weiterlesen: Neue Gratis Sport - und Entspannungskurse im Jugendzentrum 3 x wöchentlich

Am 08.02.2016 erschien inFact Lifestyle in der Druck - und Internetausgabe der Kreuzlinger Nachrichten. Im Folgenden haben wir für euch den Artikel digital archiviert.

Kreuzlinger Nachrichten - Ganzheitlich nachhaltig leben - inFact lifestyle zeigt, wie man gesund lebt
V.l.: Wilfried Parkhammer, Lorenz Neuberger, Susanna Güttler und Stefan Kunze von inFact Lifestyle
(Bild: jus)

Ganzheitlich nachhaltig leben - inFact lifestyle zeigt wie man gesund lebt

Das Interesse für Nachhaltigkeit, soziale Missstände, Umwelt und eine gesunde Lebensweise ist den Projektgründern Stefan Kunze und Lorenz Neuberger gemeinsam. Im Herbst 2014 arbeiteten sie ihre Idee aus: Auf ihrer Website kann sich jeder über eine gesunde Lebensweise informieren und mit kostenlosen Kursen einen besseren Lebensstil gewinnen.

Weiterlesen: Kreuzlinger Nachrichten: Ganzheitlich nachhaltig leben - inFact lifestyle zeigt wie man gesund lebt

Seit dem 19.11.2015 veranstalten wir wöchentlich in der Mettnau-Schule und dem beruflichen Gymnasium in Radolfzell am Bodensee Sport- und Entschleunigungskurse unter dem Motto „Sport und Entspannung in der Mittagspause“. Für alle interessierten Schüler*innen und natürlich auch Lehrer*innen gibt es kostenlos Yoga und Stretching als Ausgleich zum stressigen Schulalltag. Der Direktor der Schule ist begeistert vom inFact Lifestyle und unseren Kursen an der Schule!

Wir freuen uns auch sehr darüber, dass in einer weiteren Schule in Konstanz eine interessierte Lehrerin mit Hilfe von inFact eine komplette Klasse inklusive Eltern für eine nachhaltige und gesunde Ernährung begeistern konnte, was sogar einen riesigen Einfluss auf den zukünftigen Unterricht hat.

Nachahmer Willkommen, wir unterstützen jeden gerne!

Sport- und Entschleunigungskurse an Schulen

Sport- und Entschleunigungskurse an Schulen

Auszug aus der Abitur-Zeitung 2016 der Mettnauschule

Auszug aus der Abitur-Zeitung 2016 der Mettnauschule

Folgend noch eine kleine Bildergalerie vom Programm:

Weiterlesen: inFact Lifestyle startet Kurse und Tipps an Schulen

Dank grossartiger Unterstützung in den sozialen Medien haben Tausende in unserer Talkshow am 14.12.2015 Live gesehen was der Klimmzug-Weltmeister, ein berühmter Arzt, ein Sternekoch, eine Ernährungswissenschaftlerin, ein Gesundheitsexperte und ein Nachhaltigkeitstrainer gemeinsam haben:

Einfach mal täglich automatisch 4500 Liter Wasser und 10 KG CO2 sparen sowie mindestens 3 m² Regenwald, 20 KG Getreide und 1 Tierleben retten, wie auch generell viel gesünder, fitter und günstiger leben.

Neben einer Live-Sportvorführung, atemberaubenden Kurzfilmen, der Beantwortung von Zuschauerfragen und einer scharfen Diskussion zu den Themen Fitness, Gesundheit, Umwelt sowie Lösung wurde am Ende sogar gemeinsam gegessen. Ihr dürft gespannt sein, was es war.

inFact LIVE Talk #1 - Du bist was du isst

Die aufgekommenen Details waren wirklich extrem interessant: Trainingstipps, Proteine, Welthunger, Klimawandel, Regenwald, Wasser, Buchtipps, Bio-Lebensmittel, Rohkost, Weihnachtstipps uvm. Aber seht es einfach selbst.

2 Stunden die sich laut vielen positiven Feedbacks komplett lohnen sind nun endlich für eure Freunde und Familien kostenlos Online inklusive allen Kurzvideos im Vollbild-Format: www.youtube.com/watch?v=2D_ib29Oe8s

Die aufgenommene Talkshow von YouTube, eine Bildergalerie, weiterführende Links zu unseren Gästen und Unterstützern, unser Ernährungsartikel mit allen Fakten-Quellen sowie nochmal unsere Talk-Gäste kurz im Detail:

Weiterlesen: inFact LIVE Talk #1 – Du bist was du isst - UPDATE mit Film + Fotos + Bericht + Links

Mit seinem Programm „Liebe“ war Kabarettist Hagen Rether im Stadttheater Konstanz zu sehen. Wir waren dort und haben uns angehört, was er über die Welt zu sagen hat. Denn vieles was er zu sagen hat, sehen wir bei inFact Lifestyle genauso.

Hagen Rether - inFact Lifestyle

Hagen Rether ist ein kritischer Mensch, auch wenn auf den ersten Blick vielleicht ganz nett wirkt, ist er unangenehm ehrlich. Er untersucht seine Umgebung und die Gesellschaft genau und nimmt selten ein Blatt vor den Mund, wenn er sein Publikum darüber aufklärt, was ihm dabei begegnet ist. Die Themen sind dabei zahlreich, denn es liegt ihm ganz offensichtlich so einiges im Magen. Ein Anliegen ist ihm dabei auch die Massentierhaltung. Sehr sehenswert ist dort seine Meinung über die wahren Ursachen des Klimawandels und der Regenwaldvernichtung.

Wer Hagen Rether live erleben will, kann das am 25.02.2016. Da ist er mit seinem Programm „Liebe“ im Kulturzentrum Dreispitz in Kreuzlingen. Hier ein kurzer Ausschnitt seines Programm´s:

Weiterlesen: Mit Comedy zur Nachhaltigkeit - inFact Lifestyle bei Hagen Rether