Slide background

»Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht.«

Hilbert Meyer

Slide background

»Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.«

Arthur Schopenhauer

Slide background

»Wenn ich Gutes tue, fühle ich mich gut. Wenn ich Schlechtes tue, fühle ich mich schlecht. Das ist meine Religion.«

Abraham Lincoln

Slide background

»Ihr aber seht und sagt: Warum? Aber ich träume und sage: Warum nicht?«

George Bernard Shaw

Slide background

»Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.«

Lucius Annaeus Seneca

Slide background

»Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.«

Kurt Marti

Slide background

»Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.«

Sokrates

Slide background

»Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.«

Mahatma Gandhi

Slide background

»Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung des Problems beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems.«

Indianisches Sprichwort

Slide background

»Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.«

Jean-Jacques Rousseau

dezh-CNzh-TWenfritptruestr

Hier kommentarlos ein kleiner Einblick vom 4. Veganen Bodensee Zukunftsforum in Radolfzell am 23.05.2015. Wir waren für euch vor Ort.

Link zur Vegan Street Day Website

 „Wir können dem Wind nicht gebieten, wie er wehen soll, aber wir können die Segel neu setzen und die Richtung ändern.“

Es wird höchste Zeit, dass wir endlich mitwelt-, verantwortungsbewusst leben und aufhören, die Tiere und unsere Umwelt aufzuessen.

Leitgedanke: „Das Eis bricht“

Immer mehr wird erkannt: Die vegane Ernährungs- und Lebensweise und der biovegane Land- und Gartenbau sind eine zukunftsfähige, rettende „Königsidee“.

Programm

Ab 13.30 Uhr: Besuch der Infostände – Eintreffen der Besucher

14.00 Uhr: Begrüßung – Einführende Worte

14.10 Uhr: Dem bio-vegane Land- und Gartenbau gehört die Zukunft Definition, Motive und Beratungsbedarf aus der Sicht der biologisch-veganen wirtschaftenden Ökolandwirt_innen – Wo wir stehen: Strukturen in Deutschland – Das biologisch-vegane Netzwerk stelltsich vor. Referentin: Anja Bonzheim, B. Sc. Ökolandbau und Vermarktung, Masterstudentin Öko-  Agrarmanagement in Eberswalde, aktiv im Biologisch-Veganen Netzwerk (BVN)

15.15 Uhr: Bürgerdialog
Warum ein anderer – friedlicher und gerechter – Umgang mit den Tieren für unser Zusammen- und Überleben heute mehr denn je so entscheidend wichtig ist. Alles spricht für die vegane Lebens- und Ernährungsweise: Ethik – Frieden – Konsequenter Tierschutz – Ökologie – Wasser- und Energieverbrauch – Bodenschutz – Gesundheit- Volkswirtschaft / Einführendes Podiumsgespräch mit kurzen Statements: Reiner Degen, Maria Mertus-Fischer, Gabriele Lendle, Gerhard Fischer, Günther Schlotterer – Gesprächsleitung R. Degen / Anschließend Rundgespräch mit dem Publikum / Fragen und Antworten

16.30 Uhr: Pause
Veganer Imbiss (Kuchen – Gebäck – Belegte Brote, Schnittchen) Kaffee, Tee, Säfte, Persönliche Begegnung – Besuch der Infostände

17.00 Uhr: Politische Aktivitäten für die Durchsetzung notwendiger grundlegender Änderungen in der Landwirtschaft und im Tierschutz / Vorstellung entsprechender Initiativen (u.a. auch der inFact Lifestyle) – Weitere Vorschläge

17.30 Uhr: Das vegane Bodensee – Friedens – Manifest – Neufassung

17. 40 -18.00 Uhr: Gemütlicher Ausklang

Weiterführende Informationen findet ihr hier.